online-Forum

Aktuelles

07.02.2019

"Gemeinsam jeck" -auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Sondertribüne

Passend zum aktuellen Karnevals-Motto "Düsseldorf-gemeinsam jeck"" haben sich erneut mehrere Unterstützer zusammengeschlossen, um auch in dieser Session Menschen mit besonderen Bedürfnissen das Live-Erlebnis des Rosenmontagszug möglich zu machen.

Die Landeshauptstadt übernimmt auch 2019 gemeinsam mit den Partnern der AOK Rheinland/Hamburg, dem Assistenzdienst Deutschland und dem Comitee Düsseldorfer Carneval e. V. wieder die Organisation und Koordination dieses Inklusionsprojektes.
Der Assistenzdienst Deutschland unterstützt Menschen, die zur Bewältigung ihres Alltags Hilfe benötigen. Zu seinen Kunden gehören Menschen mit körperlichen, geistigen und/oder kognitiven Einschränkungen, Senioren sowie kurzzeitig Erkrankte.

Auf der Tribüne haben am 4. März 2019 104 Zuschauerinnen und Zuschauer Platz, zudem stehen noch weitere 45 Plätze für Rollstuhlfahrer zur Verfügung.

Die Tribüne wird wieder in Höhe des Graf-Adolf-Platzes gegenüber der Telekomsäule errichtet. Es stehen barrierefreie Toiletten zur Verfügung. Auch Security wird wie gewohnt vor Ort sein. Auch in diesem Jahr wird es wieder einen Moderator für sehbehinderte und blinde Menschen geben.

Alle News anzeigen