online-Forum

Aktuelles

05.12.2018

BDK-Verdienstorden in Gold für Peter Weber

„Er ist ein Mensch, der sein Herz an den Düsseldorfer Karneval verloren hat!“ Mit diesem Worten würdigte CC-Präsident Michael Laumen die Verdienste von Peter Weber, der seit 25 Jahren ununterbrochen ehrenamtliches Vorstandsmitglied des Comitee Düsseldorfer Carneval e.V. ist. Im Rahmen der letzten Präsidentenrunde dieses Jahres im Veranstaltungsraum der Firma Brauckhoff erinnerte Laumen daran, dass Weber im Herbst 1993 zunächst damit beauftragt wurde, als Ansprechpartner für die angeschlossenen Vereine den Einkauf und die Verteilung des Wurfmaterials zu koordinieren. Als „Banker im Ruhestand“ verwaltet er bis heute auch die Spendenkonten der jeweiligen Prinzenpaare der Landeshauptstadt Düsseldorf. Als das CC im Jahre 2005 das Haus des Karnevals mit der ständigen Ausstellung eröffnete, wurde Weber zum Museumsbeauftragten gewählt. In diesem Amt, das er bis heute bekleidet, betreue er das Karnevalsmuseum – so Laumen – in liebevoller und akribischer Weise. In den vergangenen 13 Jahren habe Peter Weber außerdem für viele Vereine Jubiläumsausstellungen in die Wege geleitet und zahllose Besuchergruppen aus allen Teilen der Welt durch das Haus des Karnevals gelotst. Nicht unerwähnt ließ Laumen die Durchführung der alljährlichen „Nacht der Museen“ und die Tatsache, dass Weber auf Wunsch der Initiative „Lisboa-Düsseldorf“ vor einigen Jahren einen vielbeachteten Vortrag an der Universität der portugiesischen Hauptstadt über das deutsche Winterbrauchtum gehalten hat.

Als äußeres Zeichen der Anerkennung überreichte der CC-Präsident Peter Weber den Verdienstorden in Gold des Bund Deutscher Karneval e.V.
(BDK) (Foto). Die zahlreich anwesenden Präsidenten der angeschlossenen Vereine erhoben sich spontan von ihren Plätzen und spendeten dem
Museumsbeauftragten stehend Beifall.

Alle News anzeigen