online-Forum

Aktuelles

22.07.2018

Karnevalisten auf der Kirmes

Keine Frage: Die „Größte Kirmes am Rhein“ ist seit jeher auch ein großer Anziehungspunkt für die Düsseldorfer Karnevalisten. Am Samstag folgten sogar mehr als 80 Präsidenten und Spitzenvertreter der örtlichen Vereine der Einladung des Comitee Düsseldorfer Carneval zu einem gemeinsamen Rundgang. Erste Station war die Scheune der Brauerei Schumacher, wo die jecken Gäste – unter ihnen auch Sabine Ilbertz und Martin Meyer, das designierte Prinzenpaar der Landeshauptstadt Düsseldorf – von Chefin Thea Ungermann und Seniorchefin Gertrud Schnitzler-Ungermann begrüßten wurden. CC-Vizepräsident Stefan Kleinehr betonte bei dieser Gelegenheit, dass ein solcher Rundgang genau das Richtige sei, um die Kommunikation unter den Hauptakteuren des Düsseldorfer Karnevals zu fördern. CC-Geschäftsführer Hans-Jürgen Tüllmann unterstrich hingegen die Bedeutung der Sponsoren für das CC und würdigte dabei insbesondere das Engagement der Düsseldorfer Brauereien. Angeführt von der Vereinigten Jägerkapelle Straberg, die den Rundgang musikalisch begleitete und für enorme Aufmerksamkeit unter den übrigen Kirmesbesuchern sorgte, enterten die Karnevalisten zunächst das Schlösser-Festzelt, wo sie von Pressesprecherin Daniela Balduin empfangen wurden. Im Partyzelt „Heimatstrand“ der Brauerei Frankenheim wartete anschließend Geschäftsführer Ulrich Amedick, um die jecken Gäste mit frischgezapftem Alt zu erfrischen. Nach einem Besuch im luftigen Uerige-Festzelt, in dem die Jägerkapelle Straberg und das Stadt-Tambourcorps St. Maximilian sehr zur Freude der Besucher wechselseitig musizierten, bildete der Besuch im Französischen Dorf den Abschluss des Kirmesrundgangs. Großzügiger Gastgeber der Karnevalisten war hier Oscar Bruch jr. – gerade als „Schausteller des Jahres“ geehrt.

Alle News anzeigen